HINWEIS: Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass "Manna - monoatomisches Gold" und weitere monoatomische Elemente kein Heilmittel im Sinne der Schulmedizin sind! Vielmehr ist es ein natürliches Nahrungsergänzungsmittel, welches in geringen Spuren in der Natur vorkommt (z.B. in Vulkanasche oder in fruchtbaren Böden, sonnengereiftem Obst & Gemüse!

M A N N A

Monoatomisches Gold

& weitere Monoatomische Elemente

 

Ich empfehle wenn möglich eine individuelle Testung, welches Mono Element im Moment das optimale ist. (Testungen in meiner Praxis möglich, Terminvereinbarung zur Austestung telefonisch unter 06764288753 oder  claudia.rott@chello.at)

 

Das originale Elixier mit garantierter alchimistischer Herstellung seit 1998!
Manna ist das stärkste und beste Monoatomische Gold Produkt, das wir bisher auf dem Weltmarkt gefunden haben!
(Auskunft Blaubeerwaldinstitut Deutschland)


Vergolden Sie Körper, Geist und Seele mit dem “Göttlichen Brot” der Eingeweihten zur Erweiterung Ihres Bewusstseins, zur Wiederherstellung der physischen Supraleitfähigkeit und als Energietuning Ihrer DNS

 

Monoatomisches Gold (und andere Mono-Elemente) war in allen gnostischen Schulen seit dem alten Ägypten bekannt und wurde schon von Eingeweihten (wie Plato, Aristoteles u.a.) zur Erweiterung ihres Bewusstseins, zur Erhöhung ihrer Schwingung und zur Aktivierung des vollen DNS-Potentials eingenommen. Die Hebräer nannten es “Manna” oder das “Brot Gottes”, die Ägypter “Träne aus dem Auge Horus”, die Inder “Vibhuti oder Bhasma des Goldes”. In der Alchimie gilt es als “Calx des Goldes”, welcher hilft, das “Blei” des menschlichen Geistes (das Ego mit seinen negativen, dichten Strukturen) in “Gold” (die göttliche Seele) zu verwandeln.

Es soll nur noch zu 5/9 auf der physischen Ebene existieren und ist sozusagen der "Geist und die Seele des Goldes" (das metallische Gold ist der Körper). Dabei befindet es sich nicht mehr in einem metallischen kolloidalen Zustand, der zwar gut verstoffwechselt werden kann, aber in dem die Wirkung des Goldes nur auf den physischen Körper und die Bioenergetik wirken kann. Solange die Elemente zu Molekülen verbunden sind, auch in einer sehr kleinen Größe wie Kolloide, befinden sie sich im Teilchenzustand, gehören noch zur metallischen Materie und wirken dadurch physikalisch begrenzt.

Der Monoatomische Aggregatszustand ist dem Kolloidalen übergeordnet und nicht mit diesem zu vergleichen. Die Wirkweise der Elemente ist in diesem 5. Aggregatszustand höherfrequent, d.h. primär im geistig-seelischen Bereich. Im monoatomischen Zustand befinden sich die Atome an der Laserschwelle zwischen Teilchen und Welle. Sie sind sozusagen in beiden Welten vorhanden, sind Licht und Materie zugleich, was auch ihren Gewichtsverlust erklärt. In diesem besonderen Zustand können die Monoatomischen Elemente ihre archetypischen Kräfte und Informationen viel weitreichender freisetzen als im gebundenen metallischen Zustand. Ihre spezifischen Wirkkräfte unterstützen dadurch insbesondere das Bewusstsein des Menschen, seine Gefühlswelt, seine Gedankenwelt und seine spirituellen Wesensanteile. Die Wirkung auf den energetischen und physischen Körper erfolgt sozusagen als Nebeneffekt.

Auch von der heutigen Wissenschaft werden Monoatomische Elemente aufgrund ihrer verblüffenden Eigenschaften mehr und mehr erforscht, denn sie besitzen eine völlig veränderte Atomstruktur gegenüber dem ursprünglichen metallischen Zustand. Monoatomische Elemente existieren in Spuren auch in der Natur (z.B. Vulkanerde). Sie können vom Menschen jedoch entweder durch einen alchimistischen Prozess (wie dies seit langer Zeit praktiziert wird) oder seit wenigen Jahren auch mit neuesten Technologien dauerhaft aus den reinen Metallen in den 5. monoatomischen Zustand überführt werden!


Monoatomische Elemente sollen einzigartige physikalische und energetische Eigenschaften aufweisen (was von der offiziellen Wissenschaft leider nur teilweise anerkannt wird):

  • Sie sind Supraleiter bei Zimmertemperatur, weisen Eigenschaften der Energieerzeugung auf und können Licht/Information/Energie verlustfrei     empfangen, speichern und abgeben.

  • Ihre Elektronen verschmelzen mit den Anti-Elektronen und bilden gegenläufige Lichtbänder, die um den eiförmigen Nukleus herum rotieren

  • Gleichzeitig besitzen sie einen ätherischen Prana-Vortex, der entlang einer Doppelhelix durch den Atomkern fließt und der menschlichen Kundalini-Energie entspricht.

  • Sie erzeugen ein unabhängiges Nullmagnetfeld (Meissner-Feld) um sich, welches der Mer-Ka-Ba des Menschen entspricht. Die Mer-Ka-Ba ist der Lichtkörper des Menschen (aus dem Ägyptischen: MER = gegenläufig rotierende, miteinander verschmolzene Lichtbänder, KA = Lebensenergie & Geist, BA = Seele / MER-KA-BA = Geist-Lebenskraft und Seele verschmelzen miteinander und bilden eine Einheit, die gegenläufig rotierende Lichtbänder erzeugt und Raum und Zeit überwindet).

  • Monoatomische Elemente existieren nur noch zu 5/9 auf der physischen Ebene.

  • Reine monoatomische Elemente levitieren auf dem Erdmagnetfeld.


Nach Angaben einer Gruppe von Alchimisten, die das Monoatomisches Gold über Jahre hinweg eingenommen und innerhalb einer spirituellen Vereinigung erforscht und getestet hat, soll es bei Einnahme vom Körper aufgenommen und sämtliche Bereiche des Menschen sowohl energetisch als auch schwingungsmäßig verbessern (u.a. die energetische Leitfähigkeit der DNS bis zu 10.000fach erhöhen, was in Labortests in den USA bestätigt worden sein soll.) Diese alternative Forschungsgruppe hat folgende physiologische und energetische Reaktionen beobachten können, die sich mit den alten Überlieferungen (aus Ägypten, der Bibel, der Veden und der Alchimie) decken sollen (viele dieser Aussagen können wir aus eigener Erfahrung bestätigen).

Zudem belegen viele energetische Testverfahren (Kinesiologie, Hellsehen, Hellfühlen, Channeling, Radiästesie u.a.) sowie zahlreiche Kunden die Monoatomischen Produkte, insbesondere das alchimistische Manna, mit dem Prädikat "sensationell"!

 

  • Der Alterungsprozess soll durch die energetische Reparatur von fehlerhaften DNS-Programmen umgekehrt werden. Es wirke verjüngend und verlängere die vitale Lebensdauer der DNS.

  • Beschädigte Zellen bzw. energetische Funktionsstörungen sollen regeneriert werden (auch von Gehirnzellen).

  • Das endokrine Drüsensystem würde energetisch stark aktiviert, insbesondere die Zirbeldrüse, die Hirnanhangdrüse und die Thymusdrüse. Dadurch würde auch das Hormonsystem optimiert sowie die Produktion der körpereigenen psychoaktiven Substanzen, die insbesondere von der Zirbeldrüse hergestellt werden (Melatonin, DMT).

  • Der Licht/Photonenfluss im Nerven- und Meridiansystem soll dauerhaft verstärkt und erhöht werden.

  • Die Selbstheilungskräfte sollen deutlich verbessert werden.

  • Die Supraleitfähigkeit der DNS würde aufgerüstet und ihr Energiefluss bis zu 10.000fach erhöht.

  • Eine intensive emotionale Reinigung und Stabilisierung würde ausgelöst.

  •  Eine deutliche Leistungssteigerung und Stressbelastbarkeit trete in Kraft.

  • Man ruhe immer mehr in sich und sei deutlich stabiler in seiner Mitte.

  • Man erkenne immer mehr Lösungswege anstatt Probleme, da man sich selbst aber auch das Außen immer klarer sieht.

  • Die Manifestationswirkung der Gedanken würde verstärkt.

  • Die Intelligenz erweitere sich auf höhere Ebenen des Geistes.

  • Die Frequenz der Chakren und der Aura-Körper würde erhöht.

  • Die Wahrnehmung würde erweitert und geistig-seelische Fähigkeiten sollen aktiviert werden.

  • Die Kundalini-Energie würde harmonisch angehoben.

  • Die schlafenden ("übernatürlichen") Potentiale sollen erwachen

  • Die levitierenden Eigenschaften der monoatomischen Elemente führe auf allen Ebenen (physisch, emotional, mental, spirituell) zu einer rundum Erhöhung der Lebensqualität und des Bewusstseins


Die Monoatomischen Elemente seien die in den alten Mysterientexten beschriebene Substanzen, die uns Menschen in der aktuellen Zeit der Wandlung und den damit verbundenen, inneren alchemischen Prozessen unterstützen und zu einem guten "Ende" führen können! 
Sie würden uns helfen, das schon lange angekündigte "Neue Äon" eines universellen Bewusstseins tatsächlich zu erreichen und zu verwirklichen.


Die grundsätzliche Wirkung der monoatomischen Elemente ist bei jedem Menschen identisch. Doch die individuellen Veränderungen, die es subjektiv erfahrbar auslöst, sind natürlich sehr unterschiedlich. Abhängig davon, wie bewusst jemand schon ist (sich von dichten Energien befreit bzw. transformiert hat, meditiert, Mysterien-Arbeit praktiziert usw.) bzw. wie sich jemand den Bewusstseins-Prozessen hingeben kann.

Wer sie nicht kennte, die Elemente

ihre Kraft und Ihre Eigenschaft

wäre er nicht Meister über die Geister

 

                                                                                     Johann Wolfgang von Goehte

 

 

 

Weitere erhältliche monoatomische Elemente: (Details zu allen Elementen unter der Rubrik Manna im Hauptmenü)

 

Bor, Chrom, Eisen, Germanium, Iridum, Magnesium, Mangan, Osmium, Palladium, Platin, Rhodium, Ruthenium, Silber, Silizium, Vanadium, Zink, Zinn, Zirkon

 

Nähere Infos und Details und auch Bestellung auf Anfrage unter Mobil 06764288753

Weiters darf ich auf das wunderbare Video zu den Monoatomischen Elementen von Martin Strübin verweisen. Hier wird im Detail erklärt wie sie wirken und was es genau damit auf sich hat. Viel Spaß beim Ansehen!

© 2017 Claudia Rott, Innsbruck Erstellt mit Wix.com.

seelenfreiheit

Energetik & Harmonie